Der Tomatengewächshaus – Ratgeber

Herzlich willkommen! Ein Tomatengewächshaus hilft Ihnen dabei, Ihre selbst angebauten Tomaten vor Wind und Wetter zu schützen und damit eine reiche Ernte zu sichern. Ein Tomatengewächshaus schafft außerdem ideale Wachstumsbedingungen für Ihre Tomatenpflanzen und auch das Risiko der gefürchteten Kraut- und Braunfäule können Sie mit einem Tomatengewächshaus erheblich minimieren.

Tomaten im Tomatengewächshaus Auf tomatengewaechshaus.info erhalten Sie nützlichen Informationen, die Ihnen dabei hilft Ihr Tomatengewächshaus optimal zu nutzen, denn z. B. Standort, Bepflanzung und ein stabiler Aufbau sind wichtige Faktoren, die Ihnen dabei helfen, den Anbau der eigenen Tomaten zu einem Erfolg werden zu lassen. Außerdem finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Tomatengewächshäuser.

Das Tomatengewächshaus

Ein Tomatengewächshaus ist speziell für den geschützten Anbau von Tomaten gedacht. Es ist eine günstige Alternative zum klassischen, fest installierten Gewächshaus. In der Regel ist es leicht zu montieren und mobil einsetzbar.

Das witterungsbeständige Rohrgestell des Tomatengewächshauses wird normalerweise mit einer Gitterfolie aus Kunststoff überzogen. Durch das geringe Gewicht kann der Standort regelmäßig gewechselt werden, um z. B. Einer gewissen Bodenmüdigkeit vorzubeugen.

Gute Gründe für ein Tomatengewächshaus

Schutz vor Krankheiten

Ein Tomatengewächshaus schützt vor Braunfäule Das richtige Tomatengewächshaus ist der ideale Schutz vor gefürchteten Tomatenkrankheiten. Auch im Sommer kann es längere Schlechtwetter-Perioden geben. Tomaten leiden unter lang anhaltender Feuchtigkeit. Für die Kraut- und Braunfäule anfällige Sorten infizieren sich schnell mit dem gefürchteten Pilz. Ein Tomatengewächshaus schützt die gefährdeten Tomatenpflanzen vor Regen und mimimiert dadurch Risiko von Krankheitsbefall.

Die speziell für den Tomatenanbau gedachten Gewächshäuser schützen ebenso vor Wetterextremen wie Sturm und Hagel. Ein kräftiger Wind kann den Pflanzen empfindlich zusetzen. Ein Hagelschauer bedeutet in der Regel das Ende für Ihre Tomatenpflanzen, die sich nur bedingt davon erholen können.

Ideale Wachstumsbedingungen

Das Tomatengewächshaus schützt nicht nur vor Wind und Regen, sondern auch vor kühleren Temperaturen, die auch im Sommer vorkommen können. Es bietet den wärmebedürftigen Gemüsepflanzen ideale Wachstumsbedingungen. Bei zu heißen Temperaturen lässt man es einfach geöffnet, um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten.

Das richtige Tomatengewächshaus finden

Auch wenn sich Tomatengewächshäuser auf den ersten Blick in Ihrem Aufbau und Form gleichen, so gibt es doch Unterschiede, die Sie beim Kauf beachten sollten. Der Großteil besteht – wie oben beschrieben – aus einem Metall-Steckrohr-Rahmen, der dann mit einer Gewebefolie überzogen wird.

Auf folgende Faktoren sollten Sie beim Tomatengewächshaus-Kauf trotzdem achten:

  • Stabilität bzw. Steifigkeit des Rahmens
  • Belüftungsmöglichkeiten
  • Befestigung der Folie am Rahmen
  • Verankerung im Boden
  • eventuelle Verfügbarkeit von Ersatzteilen für das Tomatengewächshaus
  • qualitativer Gesamteindruck

Für wen eignen sich Tomatengewächshäuser?

Leckere Tomaten aus dem Tomatengewächshaus Tomatengewächshäuser eignen sich für Menschen, die Ihre Tomaten selbst anbauen und dabei das Risiko eines Ernteausfalls minimieren möchten. Sie eignen sich vor allem für Garten-Anfänger, die Ihren Haushalt während der Gartensaison mit frischen und schmackhaften Tomaten versorgen möchten. Ein Tomatengewächshaus liefert Früchte, die keine langen Transportwege hinter sich haben oder mit Pestiziden behandelt wurden. Bei Tomaten aus einem Tomatengewächshaus weiß man, was man isst!

Tomatengewächshäuser eignen sich aufgrund Ihrer kompakten Abmessungen auch für kleine Gärten, in denen kein Platz für einen soliden Gewächshaus-Bau ist. Wegen seines verhältnismäßig günstigen Preises ist ein Tomatengewächshaus auch für Tomatenfreunde interessant, die nicht das Geld für ein Großgewächshaus ausgeben möchten.

Fazit: Ein Tomatengewächshaus lohnt sich

Tomatengewächshäuser sind eine günstige Möglichkeit, Tomaten geschützt anzubauen und damit eine reiche Ernte von gesunden Pflanzen zu sichern. Sie sind günstig in der Anschaffung, einfach im Aufbau und können eine Familie im Sommer bis in den Herbst hinein ausreichend mit frischen, leckeren und gesunden Tomaten versorgen.